18
November

Freisprechung „Grüne Berufe“: Carolin Kathmann Jahrgangsbeste Niedersachsens

Justus-von-Liebig-Schüler vor „vollbesetztem Haus“ verabschiedet – Jahrgangsbeste Auszubildende Johannes Arkenstette, Jan Hecht und Justin Steinhorst (Landwirtschaft), René Vaske (Tierwirt Schwein) und Carolin Kathmann (Pferdewirtin) – Carolin Kathmann, Antonina Praedel und Justin Steinhorst danken für Unterstützung

 

Die diesjährige Freisprechungsfeier für die Berufe Hauswirtschaft, Tierwirt Schwerpunkt „Geflügel“ und „Schwein“, Pferdewirt und Landwirt fand vor ca. 350 Besuchern am 08. November bei Tiemerding in Hausstette statt.

 

Kreislandwirt Norbert Meyer konnte neben zahlreichen Ehrengästen als diesjährigen Festredner den Jugendseelsorger Heiner Zumdohme aus Vechta begrüßen. In seiner Eröffnung und Begrüßung gab Norbert Meyer einen kurzen Überblick über die derzeitige agrarpolitische Situation, wobei insbesondere die Anfang November getroffenen Beschlüsse zur EU-Agrarreform 2015 dargestellt wurden. Diese kommen der hiesigen Landwirtschaft vor dem Hintergrund der derzeitigen Betriebsgrößen durchaus entgegen.

 

Nach den Grußworten vom stellvertretenden Landrat Friedhelm Biestmann sowie vom Landtagsabgeordneten Clemens gr. Macke wusste der diesjährige Festredner, Jugendseelsorger Heiner Zumdohme die Schülerinnen und Schüler in seinen Bann zu ziehen. In einer rhetorisch auf höchstem Niveau stehenden Ansprache gratulierte er allen Absolventen/-innen „Ihr habt es geschafft!“ und forderte sie eindringlich auf, ihre Zukunft mutig zu gestalten.

 

Jugendseelsorger Zumdohme verzichtete darauf, Kritik an der heutigen Landwirtschaft zu üben „Die Kirche habe sich zu wenig mit dieser Problematik auseinandergesetzt, so dass eine Diskussion auf Augenhöhe nicht möglich sei“. In einer teils auf Hoch- teils auf Plattdeutsch gehaltenen Rede, gespickt mit zahlreichen Witzen, die von den freigesprochenen Auszubildenden und ihren Eltern des Öfteren durch Beifall unterbrochen wurde, forderte er die jungen Menschen dazu auf, sich Zeit für sich, seine Freunde und für seine Hobbys zu nehmen. „Engagiert Euch in Vereinen und in der Kirche“ war ein weiterer Appell von Heiner Zumdohme, „lacht so oft ihr es könnt, denn das unterscheidet den Menschen von anderen Kreaturen wie z. B. den Tieren“.

 

Die Überreichung der Abschlussurkunden erfolgte durch den Kreislandwirt Norbert Meyer sowie Annette Jans-Wenstrup von den Kreislandfrauen an insgesamt 34 Landwirte, 6 Tierwirte, 4 Hauswirtschafterinnen sowie an 35 Pferdewirte.

 

Im Namen der Absolventen/-innen bedanken sich die Landwirte Justin Steinhorst, die Pferdewirtin Carolin Kathmann sowie die Hauswirtschafterin Antonina Praedel bei ihren Ausbildern, Lehrern und Eltern. In kurzen aber prägnanten Sätzen ließen sie ihre Ausbildung noch einmal Revue passieren.

 

Als Jahrgangsbeste mit guten bzw. sehr guten Leistungen wurden von den Landwirten Johannes Arkenstette aus Bakum-Elmelage, Jan Hecht aus Hilgemissen und Justin Steinhorst aus Glandorf, von den Tierwirten Rene‘ Vaske aus Essen-Addrup, von den Pferdewirten Carolin Kathmann aus Bakum-Hausstette, die gleichzeitig Jahrgangsbeste aus ganz Niedersachsen wurde, sowie von den Hauswirtschafterinnen Antonina Praedel aus Vechta mit Buchprämien besonders geehrt. Das beste Berichtsheft der diesjährigen Landwirte wurde von Johannes Arkenstette aus Bakum-Elmelage vorgelegt.