22
May

Neues Logo für die Justus-von-Liebig-Schule

Namensgeber inspiriert zum Leitsymbol der Berufsbildenden Schulen Vechta
_

Am Mittwoch, den 09.05.2018, präsentierten Landrat Herbert Winkel, Schulleiterin Gaby Droste-Kühling, Schülervertreterin Celina Tutin und Elternratsvorsitzende Bianca Arkenau der Öffentlichkeit das neue Logo für die Justus-von-Liebig-Schule, das der Schulvorstand mit Zustimmung des Landkreises einstimmig genehmigt hatte.

_

Logo18redu600pxOberstudiendirektorin Gaby Droste-Kühling sieht in dem neuen Logo ein Symbol für den „Weg in den Beruf“. „Die fünf grauen Kreise stehen für Trittsteine in die Zukunft“, konstatierte die Schulleiterin, „die auch gleichzeitig die Verbindung zum Namensgeber der Schule symbolisieren.“ Justus von Liebig war einer der letzten Universalgelehrten. Er forschte auf vielen Gebieten der Chemie und Landwirtschaft. Außerdem war er Schöpfer vieler weiterer bahnbrechender Erfindungen, wie das Backpulver, Kindernahrung und Brühwürfel. Seine Grundlagenforschung und die Vermittlung des daraus abgeleiteten Wissens legten den Grundstein für den Erfolg seiner Schüler. Unter den ersten 60 Nobelpreisträgern der Chemie waren 42 der Geehrten Nachfolger seiner Schüler.

_

Eine seiner wichtigsten und noch heute zur Anwendung kommenden Erfindungen ist der sogenannte „Fünf-Kugel-Apparat“, der zur Bodenanalyse eingesetzt wird. Auch daran erinnern die fünf runden Elemente in dem neuen Logo der Justus-von-Liebig-Schule.

_

„Im Bogen des Logos symbolisiert die Bewegungsrichtung der fünf Kreise einen Weg in die Zukunft“, erklärte der Designer des Logos, Fachpraxislehrer Holger Ziefus. „So wie der Besuch einer Berufsbildenden Schule eine Zeit ist, die für das ganze Leben prägt. Der Unterbogen fungiert dabei wie eine Stütze oder tragende Hand und begrenzt einen Raum, in den man hinein schreitet, der aber nach oben hin – in die Zukunft weisend – offen ist.“

_

Diese Symbolik des Weges überzeugte auch Landrat Herbert Winkel, weil auf die Justus-von-Liebig-Schule übertragen der Unterbogen für die pädagogische Unterstützung der Schüler steht, sodass jeder die Möglichkeit erhält, von jedem Bildungsstand aus über die verschiedenen Schulformen seinen gewünschten Schulabschluss, selbst den höchsten in Deutschland vergebenen – das Abitur – , zu erreichen.

_

Außerdem symbolisieren die fünf Kugelelemente im Logo die fünf Fachbereiche, in denen die Justus-von-Liebig-Schule lehrend tätig ist: Agrarwirtschaft, Ernährung / Hauswirtschaft, Sozialpädagogik, Pflege und Körperpflege. Gleichzeitig stehen die fünf runden Elemente auch für die fünf Schulformen, die an der BBS III geführt werden: Berufsschulen, Berufsfachschulen, Fachschulen, Fachoberschulen und Berufliche Gymnasien.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen