3
July

50 Absolventen der Berufsfachschulen der Justus-von-Liebig-Schule verabschiedet

Die diesjährige Entlassungsfeier der Absolventinnen und Absolventen der berufsqualifizierenden Berufsfachschulen am Donnerstag, den 27.06.2018, an der Justus-von-Liebig-Schule wurde im Stil einer Zirkusshow in Anlehnung an den Hollywoodfilm „The greatest Showman“ mit Musik, Tanz und Zirkuselementen gefeiert. Als Moderatoren führten Rene Goßling und Lena Igelmann aus der Klasse 1 der Fachschule Sozialpädagogik durch die Veranstaltung mit dem Motto: „Jeder von uns ist etwas Besonderes und keiner ist wie die anderen!“
_

In diesem Sinne appellierte die stellvertretende Schulleiterin, Studiendirektorin Sabine Weppler, an die Schüler, ihre jeweilige Einzigartigkeit auch in Zukunft in die Gesellschaft einzubringen und im Sinne einer gelebten Vielfalt, Toleranz und Rücksichtnahme zu leben und sich nicht nur im Privaten, sondern auch im politisch-gesellschaftlichen Leben zu engagieren. Sie gratulierte den Absolventen zum Berufsabschluss als staatlich geprüfte sozialpädagogische Assistentin/ staatlich geprüfter sozialpädagogischer Assistent und staatlich geprüfte Pflegeassistentin/ staatlich geprüfter Pflegeassistent.
_

Dank sprach die stellvertretende Schulleiterin den Kindergärten, Altenpflegeheimen, Betrieben und sozialen Einrichtungen für die Zusammenarbeit sowie den Anleiterinnen und Anleitern der Praxiseinrichtungen, die einen großen Beitrag zum Erfolg der Entlassschüler beigetragen hätten, für ihr Engagement aus. Auch den Lehrkräften, die die Schüler der Entlassklassen in den vergangenen zwei Jahren beraten, unterstützt und motiviert hatten, dankte Frau Weppler.

_

Die stellvertretende Landrätin Elsbeth Schlärmann gratulierte den Absolventen im Namen des Kreistages und der Kreisverwaltung zu ihren Abschlüssen und betonte die Bedeutung der Absolventen für die Region, da qualifizierte Fachkräfte im Umgang mit jungen und alten Menschen dringend gebraucht würden.

_

Lisa Lampe, die Schülersprecherin der Justus-von-Liebig-Schule, stellte in ihren Abschiedsworten an die Entlassschüler heraus, dass es nun an ihnen sei, ihren neuen Lebensabschnitt, der vielfältige Möglichkeiten bereithalte, zu gestalten.

_

Im Namen aller Eltern gratulierte Schulelternratsvertreterin Bianca Arkenau den Absolventen und appellierte an sie, für ihre Ziele zu kämpfen und immer nach vorne zu schauen.

_

Mit einem „Ticket“ in einen neuen Lebensabschnitt (siehe Foto) wurde die Zeugnisvergabe an die Absolventinnen und Absolventen von den Moderatoren angekündigt. Nach der Zeugnisausgabe wurden Vanessa Pawel (Notendurchschnitt von 1,6), Eleonora Schneidmiller (1,8), Justyna Radke (1,8), Gabriela Weber (1,8) und Lena Biallasz (1,9) aus der Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin für ihre guten Leistungen ausgezeichnet.

_

Bei der Gestaltung des Rahmenprogramms wurden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 der Fachschule Sozialpädagogik von ihren Mitschülern aus der Klasse 1 der Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ sozialpädagogischer Assistent unterstützt, die auf selbstgebastelten Instrumenten musizierten. Allen Akteuren dankte das Publikum mit seinem Applaus. Standing Ovation erhielt Jaqueline Finkeldey aus der Klasse 2 der Fachschule Sozialpädagogik für ihre gefühlvolle Gesangseinlage des Liedes „This is me“ aus „The greatest Showman“. Tänzerisch untermalt wurde ihre Darbietung durch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 der Fachschule Sozialpädagogik.

_

Dank gilt auch Musiklehrerin Rosie Schröder, die gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das Rahmenprogramm der Abschlussfeier gestaltete.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen