16
December

Der Schüleraustausch mit der Deutschen Schule Osorno geht in die nächste Runde…

Am 12. Dezember 2013 hatten unsere Gastschüler Daniel und Harry aus Südchile nach 30 Flugstunden ihren ersten Schultag in Vechta. Von der Klasse 11 des BG wurden sie mit spanischen Liedern und Weihnachtsgebäck fröhlich empfangen, auch der Nikolaus, dem die Schülervertreter des BG etwas unter die Arme griffen, schickte noch etwas verspätet einen süßen Willkommensgruß der Klasse an ihre neuen Mitschüler. Aber damit nicht genug: Harry feierte just heute seinen 16. Geburtstag und wurde auf Spanisch beglückwünscht: ‘Cumpleanos feliz, querido Harry..’ stimmten die 11er für ihn an!

 

Dann kamen die obligatorischen Interviews mit Fragen nach Alter, Herkunft, Familie und Wohnort, brav auf Spanisch, schließlich war das Inhalt des Unterrichts der letzten Monate gewesen. Dabei wären die Bemühungen nicht nötig gewesen, denn Daniel, der das Spielchen schmunzelnd mitspielte, erklärte dann in fließendem Deutsch, dass er Deutsch ‘auf erhöhtem Anforderungsniveau’ lerne und vor der anstehenden Abschlussprüfung des ‘Deutschen Sprachdiploms’ keine Angst hätte; so lebten seine Eltern, die in der sechsten Generation in Chile lebten, noch immer ihre deutsche Kultur und Sprache, auch wenn das Umfeld Spanisch spreche. Er lebe auf dem Landgut seines Vaters, einem Banker, das 200 ha umfasse, in der Nähe der Stadt Osorno und pendele mit seinen drei Geschwistern täglich in die ‘Deutsche Schule’, für die ein monatliches Schulgeld von umgerechnet 300 Euro zu zahlen sei. Ein Universitätsstudium von durchschnittlich 5 Jahren koste sogar 500 – 700 Euro monatlich. “Und ich möchte Ingenieur werden”, fügte er ernst hinzu, “ich bin schon auf den Mathematikunterricht gespannt, denn ich will im Training bleiben – bis Februar, dann sind unsere Sommerferien vorbei und ich fliege zurück.” Und Harry nickte: “Ja, unsere Familie und unsere Freund liegen jetzt bei 32 Grad in der Sonne und genießen den Pazifik. Aber wir wollen ja jetzt das Leben in Deutschland kennen lernen!”

 

Wir alle freuen uns auf eine spannende gemeinsame Zeit mit Daniel und Harry, in der der Norden und Süden der Welt gemeinsam im Klassenzimmer sitzen!