1. Art der Schule

Die dreijährige Berufsfachschule Ergotherapie ist eine Vollzeitschulform der Justus-von-Liebig-Schule Vechta, die zum Berufsabschluss führt.

 

2. Ziel der Ausbildung

Ziel ist die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Ergotherapeutin / Ergotherapeut“ und der Erweiterte Sekundarabschluss.

 

3. Aufnahmevoraussetzung

Aufnahmevoraussetzung ist der Realschulabschluss (Sekundarabschluss I) oder ein anderer gleichwertiger Bildungsstand. Für den Besuch der Berufsfachschule Ergotherapie wird kein Schulgeld erhoben.

 

4. Abschlussprüfung

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Abschlussprüfung.

 

5. Abschlüsse und Berechtigungen

Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird die Berechtigung erworben, die Berufsbezeichnung „Ergotherapeutin / Ergotherapeut“ zu führen. Die Ausbildungszeit verkürzt sich auf zwei Jahre wenn die entsprechenden Voraussetzungen für die Aufnahme in das zweite Jahr der Berufsfachschule vorliegen (z.B. bei einer abgeschlossenen Ausbildung als Erzieher/in, Physiotherapeut/in).

 

6. Stundentafel

UnterrichtsfächerGesamtwochenstunden
Berufsbezogener Lernbereich Theorie:
Ergotherapeutische Mittel analysieren, bewerten und personen- und situationsbedingt auswählen
Ergotherapeutische Maßnahmen planen, durchführen. dokumentieren und evaluieren
Kommunikations- und Beziehungsprozesse in der Ergotherapie verstehen und gestalten
Berufsidentität entwickeln und qualitätssichernde Maßnahmen planen, durchführen und evaluieren
Wahlpflichtangebote

28,75
27,00
2,50
3,25
6,00
Insgesamt67,50
Berufsbezogener Lernbereich Praxis:
Während des Bildungsganges wird eine praktische Ausbildung von insgesamt 1700 Stunden durchgeführt, die in folgenden Bereichen abzuleisten ist:
Psychosozialer (psychiatrischer/psychosomatischer) Bereich
Motorisch-funktioneller, neurophysiologischer oder neuropsychologischer Bereich
Arbeitstherapeutischer Bereich
Erhöhung der Bereiche a bis c nach Wahl der Schule


400
400
400
500

_

7. Anmeldung

Für die Anmeldung sind einzureichen:

1. ein ausgefüllter Anmeldevordruck, der online erhältlich ist,

2. ein tabellarischer Lebenslauf,

3. eine beglaubigte Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses (- das Zeugnis über den Realschulabschluss muss
nachgereicht werden -),

4. eine selbstklebende Briefmarke in Höhe der aktuellen Portogebühr (ohne Briefumschlag,
für die Benachrichtigung über das Ergebnis des Auswahlverfahrens).

 

Anmeldeschluss ist der 20. Februar jeden Jahres. Die Bewerber erhalten nach Abschluss des Auswahlverfahrens eine schriftliche Bestätigung über die Aufnahme in die Schulform.

Weitere Auskünfte erhalten Sie werktags von 8.00 bis 13.00 Uhr im Sekretariat der Justus-von-Liebig-Schule.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen