11
July

Justus-von-Liebig-Schule verabschiedet 59 Schülerinnen und Schüler mit der Fachhochschulreife

Am Samstag, den 11.07.2015, wurden in einer Feierstunde 59 Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulen und Fachschulen der Justus-von-Liebig-Schule mit Zeugnissen der allgemeinen Fachhochschulreife entlassen. Neben den Absolventinnen und Absolventen der Fachschule Sozialpädagogik und der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft wurden zum ersten Mal an der Justus-von-Liebig-Schule die Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie und der Fachschule Heilerziehungspflege verabschiedet. Der erfolgreiche Abschluss dieser Schulformen, die zu Beginn der Schuljahre 2012/2013 bzw. 2014/2015 an der Justus-von-Liebig-Schule eingeführt wurden, berechtigt die Absolventinnen und Absolventen, an Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten zu studieren. Die Zulassung zum Studium an Hochschulen und Universitäten gilt nicht nur für Niedersachsen, sondern für die meisten Bundesländer, außer Bayern und Sachsen.

 

Neben dem Kollegium der Justus-von-Liebig-Schule gratulierte der Stellvertretende Landrat Josef Kläne im Namen des Kreistages und der Kreisverwaltung den Entlassschülerinnen und -schülern. Er riet den Absolventinnen und Absolventen, sich ihre Begeisterungsfähigkeit für die Dinge, die sie zu tun beabsichtigten, zu erhalten. Des Weiteren forderte er sie auf, Mut zum Neuen zu haben und ihren Weg zu gehen.

 

„Jeder von uns wird nun einen anderen Weg gehen“, griff Schülersprecherin Simone Dürlich, die selbst auch Entlassschülerin war, das Bild vom Weg auf. Sie dankte den Lehrerinnen und Lehrern für deren Güte und Warmherzigkeit und dafür, dass diese die Absolventinnen und Absolventen nicht nur auf das Berufsleben vorbereitet, sondern mit den vermittelten Werten, Normen und Kompetenzen auch Grundsteine für den Lebensweg der Entlassschülerinnen und -schüler gelegt hätten.

 

Die Klassenlehrerinnen der Entlassklassen, Birgit Lohmann-Liebezeit, Dr. Karen Hampe und Mechtild Gerke, gratulierten den Absolventinnen und Absolventen zu den erreichten Berufsabschlüssen und zur Fachhochschulreife und wünschten ihnen für die Zukunft alles Gute. Dank für die gute Kooperation sprachen die Klassenlehrerinnen auch den Einrichtungen aus, in denen die Entlassschülerinnen und -schüler ihre praktische Ausbildung absolvierten.

 

Für besonders gute Leistungen wurden Bianca Kröger und Simone Dürlich geehrt, die beide einen Notendurchschnitt von 1,2 erreichten.

 

Mit einem Sketch über „Lehrer, die jeder kennt“ und einem indischen Tanz verabschiedeten sich die Klasse II der Fachschule Heilerziehungspflege und die Klasse I der Fachschule Sozialpädagogik von ihren ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschülern.

 

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen