“Bewegter Kindergarten” startet durch!

 

Das Kultusministerium wählt die Vechtaer Justus-von-Liebig-Schule als Kooperationspartner aus.

 

Die Qualifizierungsoffensive wendet sich an heimische Erzieherinnen.

 

Gesunde Bewegung ist für die Entwicklung der Gesundheit, Konzentration, Lern- und Leistungsfähigkeit von Kindern notwendig. Mit dieser wissenschaftlich belegten Erfahrung, haben sich Erzieherinnen aus den Kreisen Vechta und Cloppenburg bei der Vorstellung des Projektes “Bewegter Kindergarten” in der Vechtaer Justus-von-Liebig-Schule (BBS III) theoretisch und praktisch auseinander gesetzt.

 

Für das vom Kultusministerium in Hannover nach einem Landtagsbeschluss vom 19. Februar 2004 betriebene Modellprojekt unter der Leitung von Liesel Westermann-Krieg wurde die Justus-von-Liebig -Schule als einziger Partner in Weser-Ems ausgewählt. Die Kooperation bietet die Möglichkeit einer Ausbildung von an der Fachschule Sozialpädagogik der BBS III eingeschriebenen Schülern nach der “Hengstenberg-Methode” zu Experten für Bewegungserziehung. Verantwortlich für die Vermittlung der Unterrichtsinhalte zeichnen Sportpädagogen.

 

Flyer Download