4
February

Verdienter Pädagoge in den Ruhestand entlassen

Nach 35 Jahren sagte Oberstudienrat Werner Rahe am 30.01.2013 der Justus-von-Liebig-Schule „Ade“. Im Rahmen einer Feierstunde erhielt er von Schulleiter Winfried Büscher die Pensionierungsurkunde überreicht. Oberstudiendirektor Büscher dankte Werner Rahe, der die Fächer Mathematik, Physik und Sport unterrichtete, für sein überzeugendes pädagogisches Wirken, seine Zuverlässigkeit, sein humorvolles und freundliches Wesen sowie sein Engagement für die Schule. Mit Humor und Geduld habe Werner Rahe es geschafft, über Jahrzehnte den Schülerinnen die schwierigen Fächer Mathematik und Physik nahezubringen und ihnen geholfen, Selbstvertrauen bezüglich ihrer mathematisch-physikalischen Fähigkeiten aufzubauen.

 

Wie sehr die Schülerinnen und Schüler das pädagogische Wirken von Oberstudienrat Rahe schätzten, spiegele sich nicht zuletzt darin, dass sie ihn zum Vertrauenslehrer wählten. Auch die Kolleginnen und Kollegen konnten stets auf Werner Rahe zählen, da dieser auch als Personalratsmitglied und –vorsitzender seine Aufgabe vorbildlich wahrgenommen habe. Darüber hinaus habe er als Fachobmann die naturwissenschaftlichen Fächer betreut.

 

Neben der Personalratsvorsitzenden, Oberstudienrätin Wilma Bocklage, die Werner Rahe für seine humorvolle Art, sein Engagement im Personalrat, seine Tätigkeit als Beauftragter für Medien und für Arbeitssicherheit und für die Gestaltung der ersten Homepage der Justus-von-Liebig-Schule Dank und Anerkennung aussprach, dankten auch die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs Mathematik Oberstudienrat Rahe für die gute kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit.

 

Mit Werner Rahe verlässt ein hervorragender Lehrer und Kollege das Team der Justus-von-Liebig-Schule, den alle vermissen werden.

 

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen