12
February

Erfolgreicher Berufswettbewerb in der Justus-von-Liebig-Schule

Durch den Berufswettbewerb unter dem Motto „ Grüne Berufe sind voller Leben – Wachstum, Stärke, Leidenschaft“ sollen junge Menschen motiviert werden, sich verstärkt in ihrem Beruf fortzubilden. Der Berufswettbewerb als besondere Form des Trainings bietet vielfältige Möglichkeiten, eigenes Wissen und Können mit anderen zu messen. Er ist ein gutes Übungsfeld in Bezug auf berufsspezifisches und allgemeinbildendes Wissen und Können. Es werden nicht nur Wissen und Können abverlangt, sondern es werden auch neue Impulse für eigenständige kreative Problemlösungen bei zunehmender Komplexität der Aufgabenstellung gegeben. Weiterhin soll die Zusammenarbeit, die soziale Kompetenz und den Teamgeist gefördert werden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Teilnahme am Berufswettbewerb zu besseren Ergebnissen in der Berufsausbildung und Meisterprüfung führt. Die Organisation und Durchführung des ersten Vorentscheids liegt in den Händen der deutschen Landjugend, dem Deutschen Landfrauenverband und der Landwirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit der Berufsschule.

_

Carmen Lüske bei der Siegerehrung mit Annette Jans-Wenstrup (Kreislandfrau)

Die Siegerin des Vorentscheids in Vechta Carmen Lüske – Ausbildungsbetrieb: BDKJ-Jugendhof, Vechta – wird den Landkreis Vechta beim Landesentscheid am 31. März und 01. April 2017 an der DEULA in Westerstede vertreten. Die besten der Besten auf Bundesebene werden in Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow vom 12. bis 16. Juni 2017 ermittelt.