3
September

Zukünftige Sozialassistenten gewinnen 600 Euro im Kreativwettbewerb

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2018/2019 nahmen Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 der Berufsfachschule Sozialpädagogischer Assistent/ Sozialpädagogische Assistentin der Justus-von-Liebig-Schule am diesjährigen Kreativwettbewerb des Präventionsprogrammes „Jugend will sich-er-leben“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) teil.
_

Der Wettbewerb unter dem Motto „Fehler und Umgang mit Fehlern“ zielte auf die intensive Auseinandersetzung von Berufsschülern mit der Fehlerthematik ab.
_

Unter der Leitung der Fachlehrerinnen Gerlinde Becksvoort und Marita Westendorf beschäftigten sich die Berufsfachschüler in Projektarbeit mit ihren Erfahrungen und Wünschen bezüglich Fehler und Fehlerumgang und erstellten dazu Plakate und Meme für Social Media Träger.
_

Zwei Gruppen der Berufsfachschule Sozialpädagogischer Assistent/ Sozialpädagogische Assistentin der Justus-von-Liebig-Schule wurden vom DGUV-Landesverband für ihre eingereichten Projektergebnisse mit einem Geldpreis von 600 Euro ausgezeichnet. Am 13.06. 2019 wurden die Preise den angehenden Sozialassistentinnen/-assistenten im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in der Kulturetage Oldenburg übergeben.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen