4
May

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums gestalten ein Hungertuch

Im Rahmen des Religionsunterrichts erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Klasse 12 ein eigenes Hungertuch. Das Hungertuch wurde gestaltet, um sich in der Fastenzeit und darüber hinaus mit drängenden Themen der sozialen Gerechtigkeit sowie der christlichen Auferstehungshoffnung auseinanderzusetzen. So wie viele Hungertücher aus eigenen Motiven zusammengesetzt sind, stellten die Schülerinnen und Schüler die insgesamt 20 Schülerbilder zu einem großen Hungertuch zusammen. Das Hungertuch hängt in der Pausenhalle aus und lädt zum Betrachten und Bedenken ein.