17
November

Schüler nutzen Eurotier zur überbetrieblichen Fortbildung in Hannover

“Initiative Tierwohl” Messe-Leitthema – Datenbank-Projekt der BFS-Schüler zu Leistungs- und Preisvergleichen verschiedener Produkte – Schweine- und Rinderhaltung im Fokus – Dezentrale Bioenergieversorgung wichtiger Aspekt für Auszubildende – Justus-von-Liebig-Schüler arbeiten zahlreiche Aufgaben ab

 

Annähernd 100 Schüler der Vechtaer Justus-von Liebig-Schule fuhren am vergangenen Freitag (14.11.14) nach Hannover zur Eurotier. Dort brachten sich die Agrarschüler in einer eintägigen Fachexkursion in der Schweine- und Rinderhaltung auf den neusten Stand. Doch auch die Bioenergie in Form der dezentralen Energieversorgung war ein wichtiger Themenschwerpunkt.

 

Vor Ort angekommen hatten die Schüler der “Einjährigen Fachschule Landwirtschaft (EFL) die Aufgabe, sich wegen der neuen “Initiative Tierwohl” über Automaten für die Strohgabe in Sauen- und Schweinemastställen zu informieren. Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Agrar (BFS) recherchierten über Beschäftigungsmaterial für Schweine und Rinder sowie Freilaufbuchten für Sauen. Außerdem mussten verschiedene Aufnahmebehälter für Biogasanlagen in Augenschein genommen werden.

 

Die gesammelten Informationen werden in den nächsten Tagen in Form eines Datenbank-Projektes aufgearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler werden nun die verschiedenen Produkte mit alle technischen Details, Sonderausstattungen und Preisen in einer von ihnen selbst zu erstellenden Datenbank erfassen. Mit diesen Daten werden anschließend verschiedene Leistungs- und Preisvergleiche angestellt sowie betriebswirtschaftliche Kalkulationen durchgeführt werden.

 

Beim Rundgang konnten sich die Auszubildenden die vorgestellten Lösungen anschauen, die die Anforderungen an die zukünftigen Haltungsbedingungen der “Initiative Tierwohl widerspiegelten. Und da circa 20 % der Schüler über eigene Erfahrungen mit Biogasanlagen verfügen, informierten sich die Agrarschüler über neueste Technologien bei der Rohstoffbereitstellung und -aufbereitung, sie trafen Komponentenhersteller und diskutierten mit Komplettanbieter sowie Betreibern von Biogasanlagen.

 

Die EuroTier 2014 hat mit 156.000 Besuchern, darunter 30.000 aus dem Ausland, die Erwartungen wieder einmal deutlich übertroffen. Dieses Fazit zog der Veranstalter Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft zum Abschluss der weltweiten Leitmesse für Tierhaltungsprofis.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen