14
February

Projekt in der JVA – Schminken und Stylen für ein Fotoshooting

Vier Auszubildende und ein Auszubildender der Fachstufe Friseure der Justus-von-Liebig-Schule durften ihr Können an einem besonderen Ort unter Beweis stellen. Am Montag, den 05.01.2018, besuchten vier Schülerinnen und ein Schüler auf Einladung der Anstaltsleitung die Justizvollzugsanstalt für Frauen in Vechta, um an einem Projekt teilzunehmen.
_

Unter der Leitung von Frau Brand, der Fachpraxislehrerin für die angehenden Friseure und Friseurinnen der Justus-von-Liebig-Schule, und der Referendarin, Frau Wilde, sollten von den Auszubildenden fünf Insassinnen der Justizvollzugsanstalt für ein Fotoshooting gestylt und geschminkt werden.
_

Nach einer genauen Prüfung der Führungszeugnisse, der Personalausweise und einer Belehrung durften die Auszubildenden die Frauen im Salon der JVA fachgerecht beraten, stylen und schminken. Die Teilnehmerinnen aus der Justizvollzugsanstalt waren sehr von den Arbeitsergebnissen der Auszubildenden überzeugt und freuten sich sehr über ihre Verwandlung. Sie wurden im Anschluss von einem professionellen Fotografen in einem Fotoshooting glanzvoll in Szene gesetzt. Der Schüler und die Schülerinnen waren von der angenehmen und ruhigen Arbeitsatmosphäre angetan und sich einig, dass das Stylingprojekt großen Spaß gemacht habe und für sie eine wichtige Erfahrung gewesen sei. Einer Wiederholung des Projektes steht somit nichts im Wege.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen