27
November

Praxistest: Schule trifft Pferdewirtschaft

„XXL-Ostfriese“ Tamme Hanken: „Pferde sehen heißt Pferde verstehen“ –Mineralstoff-, Spurenelemente- und Vitaminversorgung des Pferdes – Erfahrungen aus dem internationalen Pferde-Marketing – Vechtaer Justus-von-Liebig-Schüler bei Miavit, Vereinigter Hagel und Pferde Böckmann – Fachexkursion nach Löningen, Lastrup und Essen im Landkreis Cloppenburg

 

Den harten Reitsattel gegen einen Komfortsitz im Reisebus tauschten am vergangenen Dienstag (27.11.12) 50 Pferdewirtinnen und Pferdewirte. Und das hatte einen guten Grund, denn die Schülerinnen und Schüler der Vechtaer Justus-von-Liebig-Schule begaben sich auf eine abwechslungsreiche Fachexkursion in den Landkreis Cloppenburg. Und diese – natürlich ganz im „Zeichen des Pferdes“ stehende – Reise führte die Auszubildenden im zweiten und dritten Lehrjahr nach Essen, Löningen und Lastrup.

 

Der Essener Unternehmen MIAVIT war gleich morgens um acht Uhr die erste Station der Reise. Vor Ort wurden die Pferdewirtinnen und Pferdewirte von Vetriebsleiter Franz Otten empfangen, der zuerst einen Überblick über das Unternehmen gab. So produziert und verarbeitet Miavit Mineralstoffe, Aminosäuren, Vitamine, Futtermittel und Zusatzstoffe und erfüllt dabei die Anforderungen einer modernen, umweltgerechten und wirtschaftlichen Tierernährung, wovon sich die Schüler vor Ort überzeugten. Das Unternehmen beschäftigt über 200 Mitarbeiter, darunter allein 26 Auszubildende, exportiert weltweit und hat in Deutschland bei den Premixen einen Anteil von über 40 %.

 

Die “Mineralstoff-, Spurenelemente- und Vitaminversorgung des Pferdes“ lautete deshalb auch der Titel des Fachvortrages von Mareike Balke, in dem sie auf viele, in der Praxis weit verbreitete Fütterungsfehler einging. Auf die zahreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler blieben Mareike Balke und Jan Bunge, bei Miavit für die Forschung und Entwicklung zuständig, keine Antwort schuldig. Mit einer Fülle von Informationen ging es dann weiter Richtung Lönigen.

 

Und das die Wetterkapriolen der Landwirtschaft auch im vergangenen Jahr wieder viele Probleme bereitet haben, davon konnten sich die Auszubildenden anschließend bei der Weser-Ems Bezirksversammlung der Vereinigten Hagelversicherung in Löningen anhand der Ausführungen von Bezirksdirektor Bernd Edeler einen Eindruck machen. Die Vereinigte Hagel ist ein Spezialversicherer, der mittlerweile einen Anteil von über 60 % der landwirtschaftlichen hagelversicherten Betriebe in Deutschland hat.

 

Doch das „eigentliche Highlight“ in Löningen war der Vortrag des „XXL-Ostfriesen“ Tamme Hanken. „Pferde sehen heißt Pferde verstehen“ war das Credo seines Vortrages, mit dem er in seiner ihm eigenen Art die Zuhörer fesselte. Der aus dem Fernsehen bekannte „Knochenbrecher“, der die Pferde-REHA Filsum betreibt, ließ die Gäste an seinem reichhaltigen Erfahrungsschaft teilhaben. Doch neben aller Physiotherapie kam auch der Humor nicht zu kurz, Tamme Hanken zauberte dem ein oder anderen doch ein Lächeln ins Gesicht.

 

Im Anschluss ging es für die angehenden Pferdewirte weiter nach Lastrup zum Unternehmen „Böckmann Pferde“. Dort wurden die beiden Berufsschulklassen von Johannes Fleming in Empfang genommen. Der Stall Böckmann hat mit über 50 Jahren Zuchterfahrung alles zu bieten, was das Herz eines Pferde-Liebhabers begehrt. So besichtigten die Schülerinnen und Schüler den hoch dekorierten Hengststall, den Sport- und Ausbildungsstall sowie den Pensionstall. „Nur wer mit dem Herzen bei der Sache ist, hat langfristig Erfolg“ ist das Motto des Unternehmens Böckmann. Und das dieses tatsächlich auch so gelebt wird, darüber waren sich die Auszubildenden nach einer intensiven Diskussion einig. Und so konnten ihnen Johannes Fleming für die Abschlussprüfung noch viele wertvollen Tipps zum internationalen „Kundenservice und -Beratung“ geben, einem wichtigen Prüfungsfach.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen