13
January

Infoveranstaltungen zur neuen Regelung “Abschluss von Ausbildungsverträgen in der Landwirtschaft”

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen wird kurzfristig – in Kooperation mit dem Agrarbereich der Justus-von-Liebig-Schule Vechta – in drei Informationsveranstaltungen über die neue Regelung zum Abschluss von Ausbildungsverträgen in der Landwirtschaft informieren.

 

Die beiden ersten Termine sind ausschließlich schulinterne Veranstaltungen, die sich an Auszubildende im ersten und zweiten Lehrjahr bzw. aktive Schülerinnen und Schüler der Justus-von-Liebig-Schule richten. Der dritte Termin ist öffentlich und wird hauptsächlich für die zukünftigen landwirtschaftlichen Auszubildenden organisiert.

 

Herr Egbert Kruse, Ausbildungsberater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Oldenburg-Süd in Cloppenburg, wird über die neue Regelung informieren und alle derzeit noch offenen Fragen zum Abschluss von Ausbildungsverträgen beantworten.

 

 

Mittwoch, 20. Januar 2016 (Schulintern)

Berufsfachschule Agrar (BFS), Grundstufe Agrar (GSt) und Fachoberschule Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie (FOS Agrar).

3. Stunde 9. 50 Uhr, Agrarbereich 1. Etage, Nebengebäude Kolpingstraße 22

 

Montag 25. Januar 2016 (Schulintern)

Fachstufe I Landwirtschaft (FSt I, 2. Lehrjahr)

7. Stunde 13.15 Uhr, Klassenraum Agrarbereich 1. Etage, Nebengebäude Kolpingstraße 22

 

Dienstag, 9. Februar 2016 (ÖFFENTLICH)

Zukünftige Schülerinnen und Schüler der BFS, GSt, FSt I, Fachstufe II Landwirtschaft (FSt II, 3. Lehrjahr) und FOS Agrar sowie deren Eltern.

Kolpingstraße 17 bzw. Hauptgebäude
19.00 Uhr Abschluss von Ausbildungsverträgen in der Landwirtschaft

19.30 Uhr Schulformen und Abschlüsse an der Justus-von-Liebig-Schule

 

 

Interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern sollen über die Voraussetzungen zur Anmeldung zur „Einjährigen Berufsfachschule Agrarwirtschaft“ (BFS, ehemals BGJ), zur „Einjährigen Fachschule Landwirtschaft (EFL) und zur Fachoberschule Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie (FOS Agrar) informiert werden.

 

Der erfolgreiche Besuch der BFS gilt als erstes Ausbildungsjahr der Berufsausbildung zum Landwirt, Pferdewirt, Tierwirt und Fischwirt. In der EFL können sich Landwirte im Anschluss an ihre erfolgreiche Gehilfenprüfung zum „Staatlich geprüften Wirtschafter“ weiter qualifizieren. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Fachhochschulreife (Fachabi) ist ein Studium an Fachhochschulen möglich. Darüber hinaus können Absolventen ihr Studium in den einschlägigen Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Biologie und Umwelttechnologie auch an Universitäten (außer in Bayern und Sachsen) beginnen.

 

Der Anmeldeschluss für alle Schulformen ist, wie in jedem Jahr, der 20. Februar.

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie werktags von 8.00 bis 13.00 Uhr im Sekretariat der Justus-von-Liebig-Schule (Telefon 04441 / 9313 0) oder unter www.bbs-vechta.de.