8
April

Brinkmann und Helmsmüller Niedersachsens Sieger-Team beim Berufswettbewerb der „Grünen Berufe“

 

Riesenerfolg für Justus-von-Liebig-Schule Vechta beim Landesentscheid in Cloppenburg – Landwirte Andy Brinkmann und Heiner Helmsmüller qualifizieren sich für Bundesentscheid in Bayern – Tierwirte Rebecca Winter und Rene Vaske werden Niedersachsens Schweinehaltung in Bayern vertreten – Peter Reinking erkämpft beachtenswerten siebten Platz in der Einzelwertung – Landwirtschaftsminister Meyer würdigt Leistungen: „… alle Sieger“

 

Nachdem Anfang Februar der Kreisentscheid des Berufswettkampfes der „Grünen Berufe“ an der Vechtaer Justus-von-Liebig-Schule und anderen berufsbildenden Schulen in ganz Niedersachsen durchgeführt wurde, fand Mitte März bei der Deula in Westerstede der Weser-Ems-Gebietsentscheid statt. Und am Freitag und Samstag (05./06.04.13) vergangener Woche mussten die Besten der beiden vorausgegangenen Auswahlverfahren beim Landesentscheid in Cloppenburg Ihr Wissen und Können letztmalig unter Beweis stellen. Dort traten Niedersachsens beste Auszubildenden und Fachschüler letztmalig zum Wettkampf miteinander an.

 

Über 3.000 junge Frauen und Männer aus ganz Niedersachsen hatten sich dieses Jahr zum Berufswettbewerb angemeldet. Der Wettbewerb, der alle zwei Jahre veranstaltet wird, zählt zu den größten Fort- und Weiterbildungsprojekten in der Branche. Dieses Jahr wird unter dem Motto „Grüne Berufe sind voller Leben – Zukunft braucht Nachwuchs“ der beste Nachwuchs aus den Bereichen Land- und Tierwirtschaft sowie Haus- und Forstwirtschaft gesucht.

 

Und in der anspruchsvollsten Leistungsklasse, der Landwirtschaft II, setzten die beiden Vechtaer Schüler der Einjährigen Fachschule Landwirtschaft (EFL) Andy Brinkmann aus Neuenkirchen/Twistringen (Diepholz) und Heiner Helmsmüller, Hüde (Diepholz) gegen ihre Konkurrenten aus ganz Niedersachsen durch. Sie werden Niedersachsen nun vom 3. bis zum 7. Juni 2013 beim Bundesentscheid in Bayern vertreten.

 

In der Gruppe „Tierwirte Schweinehaltung“ hatten sich die Vechtaer Auszubildenden Rebecca Winter aus Lohne (Ausbildungsbetrieb Scherbring, Essen i.O.) und Rene Vaske aus Essen i.O (Ausbildungsbetrieb Fangmann, Dinklage) bereits beim Kreisentscheid am 6. Februar 2013 für den Bundesentscheid im Juni qualifiziert. Frau Winter und Herr Vaske nutzten den Landesentscheid sozusagen nur noch als Trainingslager für den Bundesentscheid.

 

Der Justus-von-Liebig-Schüler Peter Reinking aus Raddestorf bei Nienburg (Weser) errang in der Landwirtschaft I einen guten siebten Platz. Reinking absolviert zurzeit auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Wilhelm Lohaus in Rheden (Diepholz) eine Ausbildung zum Landwirt im dritten Lehrjahr.

 

Der neue niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer würdigte die Leistungen der Teilnehmer persönlich, für ihn seien alle Sieger, das Land brauche motivierte, bildungshungrige Menschen. „Hier steht der Nachwuchs vor uns und lässt mich zuversichtlich in die Zukunft schauen,“ stellte der Minister fest.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen