25
May

Berufsfachschüler informieren sich über summende Nutztiere

Am Dienstag, den 09.05.17, besuchten 14 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Agrarwirtschaft mit ihrem Fachlehrer Simon Küest den Garten von Imker Werner Clausing in der Nähe der Zitadelle in Vechta. Clausing, der 1. Vorsitzende des Landesverbandes der Imker Weser-Ems e.V., klärte die Gäste über die überragende Bedeutung der Bienen für die Landwirtschaft auf.

_

IMG_1841Da im Zuge der GAP Reform 2014-2020 alle Landwirte bestimmte Landbewirtschaftungsmethoden zum Schutz von Flora und Fauna, sogenannte „Greening“-Maßnahmen, betreiben müssen, kommt der Thematik für die Schüler eine wichtige Bedeutung zu. So ist die Anlage von Blühstreifen am Ackerrand eine einfache Möglichkeit, die Landwirtschaft wesentlich insektenfreundlicher zu betreiben.

_

Clausing stellte fest, dass das Einrichten von Blühflächen nicht nur den Imkern in der Region zu Gute komme, sondern auch für alle Betriebe ökologisch und ökonomisch sinnvoll sei: Zum einen verhinderten Blühflächen eine Nahrungsmittelverknappung der Bienen, sodass die Absterberate der Bienenvölker gesenkt werde und die Bienen ihrer unverzichtbaren Rolle als Bestäuber von Nutz- und Kulturpflanzen nachkommen könnten. Bienen schüfen nämlich durch das Bestäuben nicht nur biologische Vielfalt, sondern auch die Nahrungsgrundlage für den Menschen. Zum anderen könne die gesteigerte Bestäubungsrate beispielsweise den möglichen Ertrag von Raps um bis zu 20 % erhöhen. Das Zusammenspiel von Landwirt und Bienen sei also ein Geben und Nehmen.

_

Zum Abschluss des Vortrags lud Clausing die Berufsfachschüler zur Verköstigung des Honigs aus der Wabe ein. Dass keiner der Anwesenden dabei gestochen wurde, ist für Clausing kein Wunder. Er konstatierte, dass die heutigen Bienenrassen durch die Züchtung „lammfromm“ und nicht mehr so aggressiv wie frühere Rassen seien. Nur beim hektischen Umgang reagierten die Bienen nicht besonnen, da sie die Bewegung als Angriff interpretierten.

_

Der Imker und der Fachbereich Agrarwirtschaft der BBS Vechta freuen sich auf eine Wiederholung der aufschlussreichen Informationsveranstaltung im kommenden Jahr zu einem der wichtigsten Nutztiere des Menschen.

 

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen