2
October

Angehende Sozialpädagogische Assistenten erkunden Versuchsbetrieb Ökotrophologie der Hochschule Osnabrück

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent führten in Begleitung der Fachlehrerinnen Marita Westendorf und Gerlinde Becksvoort im Juni 2019 eine aktive Betriebsbesichtigung beim WABE-Zentrum in Osnabrück durch. Das WABE-Zentrum fördert die Nachhaltigkeit der Lebensmittelurproduktion bis zur Speisenherstellung.
_

WABE steht als Abkürzung für „Waldhof – Aktion – Bildung und Erleben“ und ist der landwirtschaftliche Biolandbetrieb der Fachhochschule Osnabrück, in dem Veranstaltungen mit unterschiedlichen Zielgruppen wie Kindergartenkindern, Vorschulkindern, Grundschülern und Multiplikatoren stattfinden, denen WABE begrenzt die Möglichkeit einer aktiven Betriebsbesichtigung bietet. Daher konnten auch die Berufsfachschüler der Justus-von-Liebig-Schule an einer Betriebsführung mit dem „Erleben“ der einzelnen Bildungsbereiche sowie einem Austausch mit den jeweiligen projektdurchführenden Studenten der Ökotrophologie teilnehmen.
_

Die Schülerinnen und Schüler „erlebten“ an verschiedenen aktiven Stationen die Themen zur Ernährungs-und Umweltbildung für Kinder. Der abwechslungsreiche Tag klang mit dem Verzehr der hergestellten Produkte und der Begehung des Hochschulgartens aus.

_

Ein besonderer Dank gilt Frau Cordes, der WABE-Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit, und den beteiligten Mitarbeiterinnen und Studentinnen der Fachhochschule für ein abwechslungsreiches Programm.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen