19
June

Agrar-Schüler informieren 15.000 Besucher beim „Tag des offenen Hofes“

Stand der Vechtaer Justus-von-Liebig-Schule sehr gut besucht – Nagelbalken und Fühlkästen waren der „Renner“ bei den jüngsten Besuchern – Erfolgreiche Schülerpräsentation beim Rundgang der Ehrengäste – Schüler brillieren mit Fachwissen und sozialer Kompetenz – Zahlreiche, gute Gespräche mit Eltern, Ausbildern, ehemaligen und zukünftigen Schülern geführt – Über 1.000 Präsente verteilt – “Tag des offenen Hofes” am Sonntag, dem 15. Juni in Lohne

 

Annähernd 15.000 Besucher sind am vergangenen Sonntag (15. Juni 2014) bei schönstem Sonnenschweinwetter zum „Tag des offenen Hofes“ auf die landwirtschaftlichen Betriebe der Familien Göttke, Pundt und Scheper/Hackmann an der Bakumer Straße in Lohne gekommen. Für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Agrar (BFS) der Justus-von-Liebig-Schule Vechta war diese Veranstaltung ein echtes Highlight, auf das sie seit langem hingearbeitet hatten.

 

So zeigten Jan D. und Thomas dem neuen, designierten Vechtaer Landrat Herbert Winkel, Lohnes Thomas, Jan D.Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer, Kreislandvolkvorsitzendem Norbert Meyer und Reinhard Evers, Landvolkortsvereinsvorsitzender Lohne, wie man Rinder- und Schweinegülle den gasförmigen Ammoniakstickstoff entzieht und daraus den Gesamtstickstoffgehalt berechnet.

 

Jan K. erläuterte den prominenten Ehrengästen, die auf dem Stand der Justus-von-Liebig-Schule auf dem Hof Pundt Station gemacht hatten, die von den Schülerinnen und Schüler hergestellte Freß-Liegebox für Kühe sowie weiteres Beschäftigungsmaterial für Rinder.

 

Carl-Bernd, Jan-Hendrik, FabianIhm zu Seite standen Carl-Bernd Stärk und Jan-Hendrik, die die verschiedenen Beschäftigungsmaterialien für Schweine erläuterten. Auch hier entwickelte sich eine fachlich anspruchsvolle Diskussion, bei der auf die von den Schüler organisierte Buchtentrennwand mit verschiedenen Materialien und von ihnen erstellte Plakate zurück gegriffen werden konnte.

 

Michelle, DavidDass auch Pferde Sachen zur Beschäftigung brauchen, dass erläuterte Michelle anhand verschiedener Exponate den Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft auf ihrem Rundgang auf dem Stand der Schule. Ihre Präsentation überzeugte nicht nur durch Fachkompetenz sondern auch durch eine große Portion Emotionalität, die Michelles Glaubwürdigkeit deutlich unterstützte.

 

DavidDavid schloss die fachliche Präsentation der Beschäftigungsmaterialien am Beispiel der Geflügelhaltung ab. Hier standen zusätzlich zu den von den Schülerinnen und Schülern erstellten Plakaten verschiedene Materialien zur Verfügung, die die Besucher auch gut anfassen konnten. Der designierte Landrat Winkel und David diskutierten auch intensiv über die Problematik des Schäbelkürzens.

 

Den Abschluss des Besuches der Ehrengäste auf dem Schulstand bildete ein Wettkampf von Schulleiter Winfried Büscher, erster Kreisrat Herbert Winkel und Kreislandvolkvorsitzemden Norbert Meyer. Alle drei gingen als Sieger aus dem Rennen, denn sie überließen den Nagelbalken sehr schnell wieder den jüngsten Besuchern des Tages des offenen Hofes. Der Nagelbalken hatte sich nämlich schlichtweg zum „Renner“ bei den jüngeren und jung gebliebenen Besuchern entwickelt. Vom Morgen bis in den Abend hörte man ständig und Nagelbalkenohne Pause das „Ping, Ping, Ping“ der Schläge. Diese tolle Idee hatte Marvin, der auch die Spezialhämmer zusammen geschweißt hat.

 

Anna, MarlinaUmlagert waren auch die Fühlkästen für die Jüngsten, bei deren Betreuung Anna und Marlina eine führende Rolle einnahmen. Und es war erstaunlich, wie gut die jungen Gäste über Stroh, Heu, Weizen, Mais und Co bereits Bescheid wussten. Der große Andrang war sicherlich z.T. auch damit zu erklären, dass es eine Menge Preise zu gewinnen gab, vom Basecap über Zollstock bis zum T-Shirt oder Eimer. Und so konnten die BFS-Schülerinnen und Schüler die Anstrengungen der „Jüngsten“ mit über 1.000 Preisen belohnen.

 

Deshalb möchten wir an dieser Stelle auch noch einmal ausdrücklich unseren Unterstützern unseren Dank aussprechen:

 

Bröring Dinklage

Hella Rellingen

LBD Damme

Meier Varl

Pölking Steinfeld

Rebo Damme

RBAG Dinklage

Syngenta Bad Salzuflen

Thamann und Leiber Neuenkirchen-Vörden

Volksbank Lohne

 

Stefan Nagelbalken Nachmittag Fühlkästen Steffi Fleckvieh Volles Haus Fachgespräch Smalltalk