3
July

48 Abiturientinnen und Abiturienten erhielten die Hochschulreife

In ihrer Begrüßung gratulierte Oberstudiendirektorin Gaby Droste-Kühling den Abiturientinnen und Abiturienten am Samstag, den 29.06.2019, auf deren Entlassungsfeier zum höchsten Schulabschluss, den man in Deutschland erwerben kann. Sie ermutigte die Abiturientinnen und Abiturienten ihr „Schicksal zielgerichtet selbst in die Hand zu nehmen“. Bei einer Auswahl an 19000 Möglichkeiten an Ausbildungsberufen und Studiengängen sei es nicht leicht, den richtigen Weg für sich zu finden. Bei so vielen Möglichkeiten könne man auch mal irren. „Finden Sie heraus, was in Ihrem Leben wichtig ist“, forderte Droste-Kühling die Abiturienten auf. Auch das Betreten unbekannter Wege empfahl sie ihnen, denn nur so könne man sich weiterentwickeln.
_

Der erste Kreisrat Hartmut Heinen gratulierte den Abiturientinnen und Abiturienten im Namen des Landkreises, des Kreistages und der Kreisverwaltung. „Seien Sie interessiert, seien Sie neugierig“, appellierte er an die jungen Erwachsenen, denn Neugier und Interesse seien der Motor für lebenslanges Lernen.

_

Elternratsvorsitzende Bianca Arkenau gratulierte den Abiturientinnen und Abiturienten und sprach den Lehrern und Eltern Dank für die Unterstützung aus. Mit einer afrikanischen Geschichte machte sie den Abiturientinnen und Abiturienten deutlich, dass es im Leben nicht so sehr darauf ankomme, materielle Spuren zu hinterlassen, sondern dass Sozialkontakte wichtiger seien.

_

Schülersprecherin Lisa Lampe wünschte den Abiturientinnen und Abiturienten für die Zukunft spannende und vielseitige Wege.

_

Die Klassenlehrerinnen Yvonne Stockhausen-Towfighi und Lena Wegmann erinnerten an Anekdoten aus drei gemeinsamen Jahren mit den Schülern. Ihr letzter Rat an die Abiturienten lautete: „Carpe diem!“.

_

Für besonders gute Leistungen wurden Sarah Hagena (1,8), Luisa Olberding (1,8), Johanna Blesgen (1,9), Pia Mennewisch (1,9) und Dorothea Riecken (1,9) von der Schulleiterin und den Klassenlehrerinnen geehrt.

_

Stellvertretend für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler blickten Carolin Bley und Jennifer Krüger auf die vergangenen drei Jahre zurück. Den Lehrerinnen und Lehrern, die die Schüler auf ihrem Weg zum Abitur begleiteten, sprachen sie Dank aus, denn ohne deren Unterstützung hätten sie das Abitur nicht geschafft.

_

Applaus spendeten alle Anwesenden Paulina Lieb und Hanna Trumme für die ansprechende musikalische Gestaltung der Feier.

_

Zum Abschluss ließen die Abiturientinnen und Abiturienten in einem Kurzfilm Stationen auf dem Weg zum Abitur Revue passieren.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellung dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen bestmögliches Browsen zu ermöglichen. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben ohne ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesem zu.

Schließen